Organisation

Foto: © flo-flash / Photocase

Die Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft (DMtG) ist ein gemeinnütziger Verein mit 1.600 Mitgliedern. Damit sind wir die starke Stimme aller, die für den professionellen therapeutischen Einsatz von Musik in Deutschland eintreten.
Als wissenschaftliche Fachgesellschaft sind wir keiner speziellen Methode verpflichtet, sondern verstehen uns als schulenübergreifend. Ob in Forschung, Lehre oder Praxis: Wir unterstützen die Belange der Musiktherapeut:innen wie der Patient:innen in jeglicher Hinsicht. Unser besonderes Augenmerk liegt auf der Etablierung des Therapieverfahrens im Gesundheitswesen.:i

DMtG - Organigramm

Bundesgeschäftsstelle

Judith Brunk (Geschäftsführerin)
judith.brunk[at]musiktherapie.de

Sabine Westermann (Büroleitung)

Sabine Westermann (Büroleitung)
info[at]musiktherapie.de

Vorstand

Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich. Ihre Anfragen richten Sie bitte an die Geschäftsstelle: info[at]musiktherapie.de

Prof. Dr. Lutz Neugebauer, Vorstand DMtG. FOTO: Stefan Gieren

Prof. Dr. Lutz Neugebauer (1. Vorsitzender)
Foto: Stefan Gieren

Victoria Iris Fuchs


Victoria Iris Drißl
(stellv. Vorsitzende)


Mona Dittrich
(stellv. Vorsitzende)


Dr. Frauke Schwaiblmair 
(Schatzmeisterin)

Elka Aurora

 

Volker Bernius


Beatrix Evers-Grewe (Beisitzerin)

Der wissenschaftliche Beirat berät den Vorstand zu Forschungsfragen und wissenschaftlichen Projekten. Er hält Kontakt zw. kooperiert mit den Nachbardisziplinen, zum Beispiel über die Wissenschaftliche Fachgesellschaft Künstlerische Therapien (WFKT) und zu den Ausbildungsinstituten (AMA/SAMT). Die Etablierung bzw. der Ausbau von gesicherten Forschungsstrukturen an den Hochschulstandorten ist ebenso sein Anliegen wie der Aufbau einer musiktherapeutischen Datenbank (Bibliografie). Zu den weiteren Aufgaben gehört die Beratung zu allen Themen der wissenschaftlichen Publikationspraxis (Symposien, Fachzeitschrift), besonders in Bezug auf eine zunehmende Internationalisierung als auch zur strategischen Ausrichtung der verbandlichen Arbeit im Gesundheitssystem. Darüber hinaus stehen die Mitglieder bei gutachterlichen Fragen zur Verfügung.

Mitglieder:
Prof. Dr. Hans Ulrich Schmidt
Prof. Dr. Gitta Strehlow
Prof. Dr. Alexander Wormit
Prof. Dr. Thomas Wosch

Der berufsständische Beirat nimmt die Aufgaben einer berufsständischen Vertretung war. Dazu gehören die Zertifizierung unserer Mitglieder, Beratungsangebote zu beruflichen Fragen im Angestelltenverhältnis oder in Selbständigkeit, Weiterentwicklung der Fortbildungs- und Zertifizierungsordnung sowie Studienberatung. Darüber hinaus gibt der berufsständische Beirat Impulse zur Entwicklung einheitlicher Ausbildungsstandards in Abstimmung mit den Ausbildungsinstituten.
Beratungen sind für die Mitglieder der DMtG und für Beratung suchende Patienten und externe Partner (z. B. Abrechnungsstellen, Kostenträger u.ä.) kostenlos. Auch Beratung für Nicht-Mitglieder ist gegen Entgelt möglich.
Ihre Anfrage richten Sie an die Geschäftsstelle (info[at]musiktherapie.de).

Mitglieder:
Prof. Dr. Dorothee von Moreau
Ulrike Haffa-Schmidt
Tobias Kranz
Christoph Salje

Dem Berufsständischen Beirat angegliedert ist die
Kommission zur Ernennung von Lehrmusiktherapeut.innen
(lmt-kommission[at]musiktherapie.de)
Mitglieder: Christine Back, Anette Mahlberg, Judith Sonntag

Die Fortbildungskommission (zuständig für Akkreditierung von Fortbildungsveranstaltungen) ist ebenfalls dem Berufsständischen Beirat angegliedert.

Unsere Regionalvertretungen sind dezentrale Satelliten, um den Anliegen und Bedürfnissen der Mitglieder auch auf regionaler Ebene zu begegnen und die Kommunikation zwischen den Vereinsgremien und dem einzelnen Mitglied zu optimieren. Die gewählten Vertreter sind regelmäßig Teilnehmende der Delegiertenversammlung und gestalten darüber die Vereinsarbeit maßgeblich mit.

Region Baden-Württemberg: Ulrike Below, Barbara Menke, Katharina Scherer, Thomas Schrauth, Claudia Zindel
rv.bw[at]musiktherapie.de

Region Bayern: Flora Kadar, Martin Kärcher, Constanze Rüdenauer-Speck, Karin Seyfert, Silke Siebert, Ulrike Tusch, Ulrike Wanetschek
rv.bayern[at]musiktherapie.de

Region Berlin-Brandenburg: Dörte Lange, Lukas Simonet, Anja Kanitz, Janet Rothe, Isabella Schöne
rv.bb[at]musiktherapie.de

Region Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland: Susanne Brandenburg-Bernius, Friederike Fritzsch, Anne Mock
rv.hrs[at]musiktherapie.de

Region Nord: Mirjam Blümel, Milena Manthey, Julia Tostmann, Annegret Winkler
rv.nord[at]musiktherapie.de

Region Nordrhein-Westfahlen: Mei Schiller, Christina Mitropoulos-Bott, Kerstin Haxel-Franken, Frank Henn, Töm Klöwer
rv.nrw[at]musiktherapie.de

Region Sachsen-Anhalt/Sachsen/Thüringen: Maria Grohmann, Christoph Hartel, Sina Glomb, Susan Hollinger
rv.sats[at]musiktherapie.de

Die Mitglieder vertreten die Interessen der Studierenden und setzen sich innerhalb der DMtG für die studentischen Belange dieser Mitgliedergruppe ein. Dazu nehmen sie an der Delegiertenversammlung teil und nehmen dort ihr Mitsprache- und Stimmrecht wahr.
Zu den Aufgaben gehört es, regelmäßig Studierenden- und Berufseinsteigertreffen in Deutschland zu organisieren, um einen Raum zu schaffen für Begegnungen, Informationen zu laufenden Projekten und Austausch und Diskussion der Nachwuchs-MusiktherapeutInnen untereinander.
Fragen und Anregungen richten Sie bitte direkt an die aktuellen VertreterInnen per E-Mail.
studierendenvertretung[at]musiktherapie.de

Aktuelle Studierendenvertreterinnen:
Susanne Gruss (Bachelor MT, SRH Heidelberg)
Eva Elisabeth Ittmann (Bachelor MT, SRH Heidelberg)
Rita Lienesch (Master MT, Theologische Hochschule Friedensau)

Sabine Antony
Lovis Determann
Prof. Dr. Isabelle Frohne-Hagemann
Dr. Heike Plitt
Christina Scheer
Prof. Dr. Eckhard Weymann
ethik[at]musiktherapie.de

Annegret Körber (Sprecherin)
Dr. Thomas Bergmann
Mary Laqua
Nicola Scheytt
Maria Sembdner
Univ.-Prof. Monika Smetana, PhD
redaktion.mu[at]musiktherapie.de

Redaktionelle Mitarbeit: Monika Hoog Antink, Gisa Linnen, Maria Sembdner, Nicole Tinnefeld